„Ein Strandhaus für zwei“ von Leann Porter

Mit „Ein Strandhaus für zwei“ hat Leann Porter eine süße kleine Romanze serviert. Das Buch ist im April 2017 erschienen und der erste Band der “Sandherzen”.
Sie hat mir freundlicherweise ein Rezensionsexemplar überlassen.

Völlig am Ende nach einem Streit mit seinem festen Freund kämpft sich Silas zum Strandhaus eines Kumpels um dort Zuflucht zu suchen. Dort trifft er jedoch auf Daniel. Der Thriller-Autor ist gar nicht begeistert das Haus teilen zu müssen und würde Silas lieber heute als morgen wieder loswerden.

Schon nach den ersten Sätzen hat mich die Atmosphäre eingefangen. Leann Porter hat die Begabung mit wenig Worten Charaktere zu erschaffen die sich in mein Herz schleichen. Die Entwicklung und Dynamik zwischen Silas und Daniel gefällt mir sehr gut. Es wird abwechselnd aus Silas und Daniels Sicht erzählt. Dadurch sind die Gefühle der beiden Protagonisten sind für mich verständlich und sehr anschaulich beschrieben.

„Ein Strandhaus für zwei“ ist für mich eine sehr schöne Kurzgeschichte, die ich definitiv wieder in die Hand nehmen werde, wenn mir nach Romantik mit Happy End ist.

Danke Leann für dieses kleine Stück Romatik.

Von mir gibt’s eine Leseempfehlung für Tage an denen es einfach nur süß und ein Happy End sein soll.

Loading Likes...

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: