„Weihnachtswunder selbstgemacht“ von Ray Celar

„Weihnachtswunder selbstgemacht“ von Ray Celar ist am 20. November 2018 erschienen. Das Buch hat 226 Seiten und ist ganz klar eine klassische weihnachtliche Romanze. ;-)
Vielen Dank an die Autorin für das Rezensionsexemplar.

Klappentext:
Eli hat eine Schwäche: Liebesromanzen. Insbesondere weihnachtliche Liebesromanzen.
Für ihn kann sein Lesestoff gar nicht kitschig genug sein. Denn wenn schon sein eigenes Liebesleben quasi nicht-existent ist, kann er sich zumindest in Büchern in eine heile Welt träumen, in der das Schicksal zwei Leute auf romantische Weise zusammenbringt.
Allerdings weiß Eli, dass es das Schicksal nicht gibt und man selbst aktiv werden muss, wenn man etwas bewirken will.
Was hält ihn eigentlich davon ab, sein Schicksal selbst in die Hand zu nehmen und sich sein ganz persönliches, romantisches Weihnachtswunder zu organisieren?

Rezension:
Eli hat keine Lust mehr darauf zu warten bis das Schicksal im Mr. Right vor die Nase setzt. Denn eigentlich gibt es da schon jemanden, in den Eli ziemlich verschossen ist. Warum also nicht das Schicksal selber in die Hand nehmen und mit einem ausgeklügelten Plan seinem Schwarm näherkommen?

Damit beginnt eine lustige und romantische Geschichte.

Eli ist für mich ein wirklich sympathischer Charakter. In einigen Punkten ist er mir sehr ähnlich, damit hat er natürlich bei mir Punkte gesammelt. Er hasst Schnee, sitzt gerne auf der Couch, eingewickelt in eine Decke und liest. Da muss ich ihn doch einfach mögen oder? :D
Es hat mir Spaß gemacht, Eli bei seiner Planung, seinen Schwarm für sich zu gewinnen, zu begleiten und zu sehen, wie der kleine Sturkopf sich auch mal in seinen Ideen verrannt hat.

Der zweite Teil des Buches ist aus der Sicht von Elis Schwarm geschrieben. Ich mag die Teilung, da ich so beide Seiten gut kennenlernen konnte und noch ein Stück besser in die Geschichte abtauchen konnte.

Einige kleine Szenen wirkten auf mich etwas hölzern, doch im Großen und Ganzen hat mir das Buch wirklich gut gefallen und ich werde es beim ersten Schneefall bestimmt nochmal lesen. <3

Eine schöne Geschichte für die kalte Jahreszeit. Mein Tipp: Macht es Eli nach und packt euch mit einer Decke und einem warmen Kakao auf die Couch. ;-)

Loading Likes...

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: