»Sheltered in blue: Wenn wir verletzen« von Svea Lundberg

»Sheltered in blue: Wenn wir verletzen« von Svea Lundberg ist im September 2021 erschienen. Das Buch ist der vierte Teil der »Sheltered in blue«-Reihe und kann unabhängig der vorherigen Teile gelesen werden.
Ich danke der Autorin für das Rezensionsexemplar.

Klappentext:
Seine langjährigen Kollegen in Hamburg zu verlassen, fällt Sascha nicht leicht, aber für seine Freundin ist er bereit, einen Neuanfang in Stuttgart zu wagen. Zum Glück versteht sich Sascha auf Anhieb gut mit seinem neuen Streifenpartner – vielleicht zu gut. Denn mit Domenico fühlt sich sowohl dienstlich als auch privat alles so leicht und gleichsam intensiv an.
Gefühle für seinen Streifenpartner zu hegen, sorgt nur für Probleme, dennoch fällt es den beiden immer schwerer, der gegenseitigen Anziehung zu widerstehen. Nach einem riskanten Einsatz, der sie ins Fadenkreuz der Staatsanwaltschaft bringt, sucht Sascha Zuflucht bei Domenico. Spätestens dann können sie nicht mehr so tun, als sei die Anziehung zwischen ihnen nur eine vage Fantasie.

Rezension:
Sascha und Domenico haben mich auf eine Achterbahn der Gefühle geschickt, die ich so nicht erwartet habe. Ich bin völlig von den Socken und muss wirklich überlegen, wie ich meine Rezension anfange.

Ich glaube, ich fange bei Sascha an. Sascha muss erfahren, wie es sich anfühlt, wenn das Leben über einem zusammenbricht. Die Selbstverleugnung, die Zerrissenheit und auch die Verzweiflung am Ende haben mich wirklich bewegt. Ich hatte zwischendurch wirklich ein Stechen in der Brust, wenn es für ihn Schlag auf Schlag kam und er einfach nicht mehr wusste, was richtig und was falsch ist.

Domenico hingegen ist für mich ein Kämpfer und eine loyale Seele. Doch auch er kommt mit dem Betrug an Marie an seine Grenzen. Ich mochte es sehr, wie der Konflikt aufgebaut war. Domenico kennt Marie und mag sie auch, aber er kann die Finger einfach nicht von ihrem Freund lassen.

Die Geschichte zeigt sehr intensiv, dass Gefühle selten simpel sind und Betrug nicht nur geplant und mit böser Absicht stattfindet. Es wäre einfach, die beiden Protagonisten zu verurteilen, wenn die ganze Story nicht so komplex wäre.

Ich möchte auch unbedingt auf Marie, Saschas Freundin, eingehen. Oft sind Frauen, gerade in M/M Romanzen doch eher die Bösen und Zickigen, die nicht gemocht werden. Aber sie ist wirklich ein starker und freundlicher Charakter. Natürlich wollte ich, dass Sascha und Domenico zusammenkommen, aber sie tat mir wirklich leid.

Ich fand es toll, dass Jannis und Felix aus den »Kristall«-Büchern ihre kleinen Auftritte hatten und ich ihre Beziehung ein wenig verfolgen konnte. Ich liebe Cameo-Auftritte und freu mich jedes Mal wie Bolle, wenn meine »alten Lieblinge« sich nochmal zeigen.

Es gab eine Szene, die hat mir eine Gänsehaut der unangenehmen Art beschert. Sascha und Domenico sind im Einsatz und werden während einer Festnahme von Passanten bedrängt. Vielleicht liegt es an meiner Heimatstadt Berlin, oder der unruhigen Ecke, in der ich wohne, aber leider sind solche Szenen nicht ungewöhnlich. Ich hatte wirklich Angst, dass die Autorin die Szene eskalieren lässt, und war froh, dass die beiden Protagonisten, zumindest in dieser Szene, mit heiler Haut davon gekommen sind. Mir war wirklich so unwohl, dass ich das Buch für einige Minuten beiseitelegen musste.

Die Polizeiarbeit war natürlich wieder ein großes Thema. Für mich kann es gar nicht genug Einblicke geben. Diese vielen Einblicke in die alltägliche Routine der Schutzpolizei waren spannend und ich bin gespannt, was mich im zweiten Teil erwartet.

Dass diese Reihe ein absolutes Herzensprojekt der Autorin ist, habe ich wirklich in jedem Wort bemerkt. Die Story, der Spannungsbogen, der Konflikt … Es stimmt einfach alles. Nur der Cliffhanger war gemein, aber da das zweite Buch schon in den Startlöchern steht, werde ich es gerade so bis dahin überleben.

Ich spreche eine absolute Leseempfehlung ohne Wenn und Aber aus!

0 0 votes
Article Rating
Loading Likes...
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments