Rezension

Neujahrsgewinnspiel 2018

Hallo meine Lieben, ich hoffe ihr seid besser ins neue Jahr gestartet als ich. Sollte eigentlich nicht schwierig sein, aber wer weiß? Wie ich im letzten Jahr angekündigt habe starte ich heute ein kleines Gewinnspiel. Passenderweise habe ich gestern die 100 Likes auf meiner Facebookseite geknackt. Vielen Dank für die tolle Unterstützung. Eins meiner Buchhighlights …

4 Federn, Rezension

„Die andere Seite des Regenbogens – Queere Geschichten voller Farbe“

In zwei Tagen ist Weihnachten und heute kommt meine vorletzte Rezi vor Weihnachten. Und so eine lange habe ich noch nie geschrieben. Puh… das war eine Arbeit. „Die andere Seite des Regenbogens – Queere Geschichten voller Farbe“ herausgegeben von Svea Lundberg ist im Oktober 2017 im Traumtänzer-Verlag erschienen. Die Anthologie hat 206 Seiten und für …

5 Federn, Rezension

„Sternenbrand 2: Blau“ von Annette Juretzki

Durch Krankheit und Internetausfall bin ich etwas spät dran, aber jetzt kann ich endlich meine Rezension zu „Sternenbrand 2: Blau“ von Annette Juretzki online stellen. Vielen lieben Dank für das Rezensionsexemplar. Das Buch ist im Dezember 2017 im Traumtänzer-Verlag erschienen und der letzte Band von Sternenbrand. „Blind: Sternenbrand 1“ sollte unbedingt bekannt sein. Inhalt: Wer …

5 Federn, Rezension

„From Devils and Mermen” von Akira Arenth

Anlässlich zur Veröffentlichung von „From Devils and Mermen – Sequel (Band 5)“ am 01. Dezember von Akira Arenth möchte ich die Chance nutzten und euch die Reihe „From Devils and Mermen“ vorstellen. Zudem möchte ich erwähnen, dass die Cover für alle 5 Bände von Kira Yakuza gestaltet wurden und einfach fantastisch aussehen oder was meint …

5 Federn, Rezension

„Absinth mit dem Teufel: Spiele der Nacht“ von Jona Dreyer

„Absinth mit dem Teufel: Spiele der Nacht“ von Jona Dreyer ist im September 2017 erschienen. Das Buch hat 462 Seiten und ist der erste Teil um die Geschichte von David und Jon Askil. Inhalt: Ein Blick in die Mündung einer Waffe. Ein Blick in den Abgrund einer Seele. Um seine Haushaltskasse aufzubessern, trägt der junge …

4 Federn, Rezension

„Lover to go“ von Caitlin Daray

„Lover to go“ von Caitlin Daray ist im Oktober 2017 als eBook bzw. im November 2017 als Print beim Cursed Verlag als Überarbeitete Neuauflage der Online-Geschichte erschienen. Das Buch hat 490 Seiten und ist dem Genre „Alltag“ zugeordnet. Inhalt: Dylan versteht die Welt nicht mehr. Sein Freund beendet von heute auf morgen ihre – zugegeben …

4 Federn, Rezension

„Das Glück gehört mir“ von Katharina B. Gross

„Das Glück gehört mir“ von Katharina B. Gross ist ganz frisch im Oktober 2017 im dead soft verlag erschienen. Der Print folgt nach Verlagsangaben am 1. November. Danke für das Rezensionsexemplar. Inhalt: Leopold ist Schornsteinfeger und eigentlich ganz zufrieden mit seinem Leben. Das Einzige, was zu seinem Glück fehlt, ist die große Liebe. In dieser …

5 Federn, Rezension

„Mittendrin und nirgendwo“

Eigentlich wollte ich meine kleine Blogseite nutzten um Rezensionen über Gaybooks zu veröffentlichen. Aber heute mache ich für die Benefizanthologie „Mittendrin und nirgendwo“ zugunsten des Vereins Straßenkinder e.V. eine Ausnahme. Die Anthologie ist im September 2017 erschienen und hat laut dem großen A als Taschenbuch 240 Seiten. Die Autoren Swantje Berndt, Julia Bohndorf, Eve Flavian, …

5 Federn, Rezension

„Die zweite Ernte“ von Eli Easton

Kennt ihr das? Totale Unlust? Alles ist doof und nichts läuft wie es soll? So ging es mir in den letzten zwei Wochen. Erkältungen, Hörprobleme und kein Buch konnte mich länger als 5 Sätze lang fesseln. Selbst meine Lieblingsbücher haben irgendwie versagt. War nicht schön. Also suchte ich in meinem SuB nach einem Buch das …

4 Federn, Rezension

„Millstreet 24“ von Cat T. Mad

„Millstreet 24“ von Cat T. Mad ist im September 2017 erschienen. Laut der Kurzbeschreibung beim großen A beträgt die Länge des Buches ca. 60 Taschenbuchseiten. „Millstreet 24“ ist der erste Band der Haunted-Serie. Die Geschichten sollen jedoch jeweils in sich abgeschlossen sein, nicht aufeinander aufbauen und unabhängig voneinander gelesen werden können. Cat T. Mad hat …